Chemie

Repräsentation chemischer Reaktionen


Stereoelektronischer Effekt

Bestimmte Reaktionen erfordern eine genaue Ausrichtung der gebrochenen bzw.erzeugten Bindungen mit anderen Molekülorbitalen (π- oder freie Molekülorbitale).Diese Anforderung wird als stereoelektronischer Effekt bezeichnet. einBromid-Ion ein Bromonium-Ion durch einen anti-Angriff öffnen, um dieneue Bindung auszubilden, wobei dies durch einen Bindungsbruch im dreigliedrigen Ringbegleitet wird.

Abb.1
Steroelektronische Effekte

ChemInformRX

ChemInformRX database refers to the in-house database (Server ISIS/Host), which is accessible from the network of the faculty via ISIS/Base. Interested persons should contact the IT coordinator of the faculty.

There is the multitude of research opportunities such as substructure research and the similarity research, restriction to the reaction types or reaction conditions. Hit lists can be organized according to the specific criteria (“clustering”). For all of the datasets of the ChemInformRX, the overall reaction schema can be fully shown. The interface and the arrays can be chosen and adapted freely.

The database support was not extended, the database remains on the status 2005! The installation will continue as a teaching database.

  • Reference Library 2001
    209778 reactions / 270847 structures / from until 1991
  • ChemInformRX 9296
    327717 reactions / 378774 structures / from1989 until 1995
  • ChemInformRX 9701
    335603 reactions / 393720 structures / from 1994 until 2000
  • ChemInformRX 2002
    68816 reactions / 91715 structures / from2000 until 2001
  • ChemInformRX 2003
    74579 reactions / 97346 structures / from2001 until 2002
  • ChemInformRX 2004
    71548 reactions / 92295 structures / from2002 until 2003
  • ChemInformRX 2005
    71113 reactions / 93415 structures / from2003 until 2004
  • ChemInformRX 2006
    38254 reactions / 52629 structures / from2004 until 2005

The databases THEILHEIMER, CLF and CHC, were integrated into REFLIB. In total, over 1,1 million organic chemical reactions are included.


Physik, Chemie

In dieser Mappe finden engagierte LehrerInnen Grundkenntnisse im Bereich der „Chemie“ für die 8. Schulstufe.

Der Arbeitsband gliedert sich in fünf Hauptmodule:
Modul 1 – „Einteilung und Eigenschaften der Stoffe“
Modul 2 –„ Aufbauprinzipien der Materie“
Modul 3 – „Grundmuster chemischer Reaktionen“
Modul 4 – „Rohstoffquellen und ihre verantwortungsbewusste Nutzung“ und
Modul 5 –„ Biochemie und Gesundheitserziehung“

Mit diesen fünf Grundmodulen habe ich versucht, den Lehrplan der 8. Schulstufe abzudecken.
Um den Unterricht interessanter und abwechslungsreicher gestalten zu können, erstellte ich diese Arbeitsmappe, die die SchülerInnen dazu motivieren soll, mithilfe von Versuchen, Arbeitsaufträgen, Arbeitsblättern, Rätseln, Quiz und Folien diese umfangreichen Themengebiete selbstständig zu erarbeiten. Das eigenverantwortliche Arbeiten des/der Schülers/Schülerin wird in den Vordergrund gerückt. Dieser Band ist ideal, um den Schülern den Gegenstand „Chemie“ spannend begreifbar zu machen.

Arbeitsmappe: € 309,00 inkl. MwSt.

Arbeitsmappe: "Chemieleons Forschungstruhe"
für 7- bis 10-Jährige

Chemieleons Forschungstruhe ist ein Arbeitsmaterial, das sich für den kompetenzorientierten Sachunterricht eignet und sich durch Handlungs- und Anwendungsorientiertheit sowie durch die hohe aufgabenbezogene Schülerinnen- und Schüleraktivität auszeichnet.

Spielerisch werden in den vielfältigen handlungsorientierten Aufgabenstellungen Fachkompetenz, Methodenkompetenz, soziale und personale, aber auch die kommunikative Kompetenz der Lernenden gefordert und gefördert. Dabei sind die verschiedenen Versuche durch den schrittweisen Aufbau für die Kinder leicht und eigenständig durchführbar. Sie entspringen der Erlebniswelt der Kinder und sind motivierend, lehrreich und spannend.

Der strukturierte Aufbau der Mappe, welcher bei allen 14 Experimenten auf dieselbe Art beibehalten wird, erleichtert die Vorbereitungsarbeit der Lehrkraft.


FWU Shop

Chemische Reaktionen können ganz verschieden ablaufen. Manche Reaktionen starten von selbst, manchen muss Energie zugeführt werden, damit etwas passiert. Die Geschwindigkeit, mit der die Reaktion abläuft, kann durch Temperatur, Oberfläche oder auch das Konzentrationsverhältnis der Stoffe variiert werden. Wie all diese Faktoren zusammenhängen und Reaktionen beeinflussen, wird in der Produktion anschaulich gezeigt und erklärt.

Lernziele:
Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards
Die Schülerinnen und Schüler
- lernen die Grundprinzipien chemischer Reaktionen kennen
- lernen, wie die Oberfläche des Edukts die Geschwindigkeit von Reaktionen beeinflusst
- wissen, dass die Temperatur einen wichtigen Einfluss auf chemische Reaktionen hat
- kennen den Einfluss der Konzentration auf den Verlauf chemischer Reaktionen
- lernen die Katalyse kennen
- erkennen, dass chemische Reaktionen charakteristische zeitliche Verläufe vorweisen
- verstehen, wie sich die Geschwindigkeit von Reaktionen erhöhen lässt
- differenzieren zwischen unimolekularen und bimolekularen Reaktionen
- unterscheiden zwischen dem Einfluss von Temperatur, Oberfläche und Konzentration
- können chemisch relevante Informationen aus dem Film herausarbeiten und gliedern.

Produktionsmerkmale:
5 Filme, 19 Grafiken, 5 Arbeitsblätter PDF, 5 Arbeitsblätter Word, 1 Interaktion, 1 Verwendung im Unterricht, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Begleitinformation

Technische Voraussetzungen:
Ein aktueller Webbrowser muss installiert sein.

Informationen:
Medienart: Didaktisches FWU-Onlinemedium
Adressatenempfehlung: Allgemeinbildende Schule 8.-11. Klasse
Produktionsjahr: 2017 (2017)
FSK-/USK-Vermerk: Lehrprogramm
Lizenzrechte: Ja
Dieses Medium ist GEMA-frei
Sprache: Deutsch Deutsche Untertitel
Laufzeit: 27 min f

Sachgebiete:
Chemie - Allgemeine Chemie - Gesetzmäßigkeiten chemischer Reaktionen
Chemie - Allgemeine Chemie - Chemisches Gleichgewicht und seine Beeinflussung
Chemie - Allgemeine Chemie - Arbeitsmethoden, Untersuchungsmethoden
Chemie - Physikalische Chemie - Chemische Thermodynamik
Chemie - Physikalische Chemie - Chemische Kinetik


Tropfstein-Vorkommen

Grundsätzlich befinden sich in allen Höhlen weltweit, die in Karst- und Kalkgesteinsregionen liegen, Tropfsteine. Diese Höhlen werden als Tropfsteinhöhlen bezeichnet.

Tropfsteine können sich auch an älteren Bauwerken bilden, wenn Calciumhydroxid aus Zement oder Beton gelöst wird und dann mit dem Kohlendioxid der Luft reagiert.